Posts

STRAMU 2019 - wunderbares Erlebnis - Trubel, Musik und Stimmung

Bild
Autor: Gerhard Brand, -- noch nicht fertig - wird ergänzt

Das STRAMU it wieder ein wunderbares Erlebnis in der Stadt - mit dem Fahrrad über die Alte Mainbrücke und schon ist man eingetaucht in eine Innenstadt voller Trubel, Musik und angenehmer Stimmung. Und es gibt so viele kleine subjektive Erlebnisse, die es festzuhalten gilt, Bilder die man im Kopf hat, Gefühle und Beobachtungen. 




Für mich war mein Musik-Erlebnis mit Jochen Volpert beim #STRAMU 2019 der Hammer: Ich bin auf der Domstraße und hör richtig gute Musik aus der Richtung McDonalds - Oberer Markt. Denk ich mir, die Gitarre, die kennste doch. "Des kann doch nur der Jochen sei'" Lauf hin und tatsächlich spielt einer die Gitarre - und es war Jochen Volpert. Der Typ beherrscht sein Instrument, das ist der Wahnsinn. Und mer hörts 10 Kilometer gegen den Wind. Das Bild oben ist von Gerald Langer, weil ich nicht nah an den Gitarristen kam, habe ich dieses Bild einfach in den Blog kopiert, das Einverständnis von Jochen …

Midlife-Club - spät komme und helf mit abgebaut

Bild
Sonntag früh hab' ich helf mit abgebaut. Der Midlife-Club war diesmal im Bürgerbräu im Maschinenraum auf zwei Etagen. Werner im Keller und Jörg oben. Ich bin relativ spät eingelaufen. Es waren noch die üblichen Verdächtigen und noch ein paar andere da. Viel Platz um zu tanzen. Und hervorragende Stimmung.

Irgendwie bin ich noch "näwe der Kabbe", weil die Gemeinschaftsausstellung in Sommerhausen vorbei ist. Alles gut - mit kleineren und größeren Abstrichen. Ich bin zufrieden, sogar sehr zufrieden, trotz der Schwächen. Aber trotzdem bin ich in eine Leere gefallen. "Rien ne vas plus. Nix geht mehr". 

Und als ich um 3 Uhr morgens sah, wie die Leute vom Midlife-Club jetzt noch abbauen, Kisten rauswuchten, Kabel einpacken, Lichtdeko verstauen müssen, da dachte ich mir "bist Du ein Blödel". Schau Dir die an, erst müssen sie sechs Stunden Musik auflegen, dann noch bis früh morgens alles "tabula rasa"-ausräumen. Es lief alles ab wie am Schnürchen. Erst …

April - April - April - Das Bob Dylan-Konzert findet doch statt

Bild
Gestern am Spätnachmittag und Abend sind viele auf den April-Scherz der Gonzo-Journalisten hereingefallen. Ob rund um die S.Oliver-Halle (denn die war bis spät am Abend noch total leer) oder in der Sanderstraße, ob bei der WUEWEBWEEK in der Gründerwerkstatt der Vogel Communication Group, im Würzburger Rathaus oder beim Empfang der Wirtschaftstage, viele glaubten an die Absage des Würzburger Bob-Dylan-Konzertes am 2. April. 

Aber April-April-April

Bob Dylan im Frühjahr und Sommer 2019 live - auch in Würzburg

Dieser Text stammt aus der Facebook-Veranstaltungs-Kalender. Er ist typisch amerikanisch, übertreibt wie "Worlds greatest and largest Potatoe."



Bob Dylan im Frühjahr und Sommer 2019 live
Bedeutendster Interpret der Rock-Ära
Als einziger Rockmusiker mit Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet

Bob Dylan gilt ohne Zweifel als wichtigster einzelner Interpret der Rock-Ära, als Inkarnation einer Gegenkultur und Songschreiber des Jahrhunderts. Der Ausnahmekünstler bedeutet „für die Popmusik das Gleiche wie Einstein für die Physik“, schrieb das US-Nachrichtenmagazin Newsweek. Die überragende Bedeutung von Bob Dylan fand auch in der Verleihung des Nobelpreises für Literatur Ausdruck, den er als bisher einziger Musiker erhielt. Die zahlreichen Grammy-Auszeichnungen, auch für sein Lebenswerk, dokumentieren die große Anerkennung des genialen Singer/Songwriters. Im Frühjahr und Sommer 2019 kommt der Wegbereiter der Folk- und Rockmusik, dessen Gesamtauflage mehr als 110 Millionen Tonträger beträgt…

Bob Dylan-Konzert für Würzburg abgesagt

Bild
Aktuelle Meldung der MeeViertelNews und Rolling Sch'tone auf Fränggisch, Giemaul-Post: 
Bob Dylan-Konzert 
für Würzburg abgesagt

BOB DYLAN in Würzburg - Literaturnobelpreisträger und Symbol einer ganzen Generation

Bild
Ich verstehe vieles nicht - was ich gegenwärtig nicht verstehe ist die Passivität in der Stadt: Und es kommt Bob Dylan. Die ganze Literaturwelt in den Buchhandlungen und Büchereien hat offensichtlich überhaupt nicht begriffen, dass der Nobelpreisträger Dylan in Würzburg ist. Ich werde heute abend sowohl im Midlife-Club als auch im B.Neumanns eine kleine Umfrage machen. Mal schauen, wie die Würzburger darauf reagieren.

Abtanzen in der POHA - Ü40 Party in den Würzburger Posthallen

Bild
Irgendwann nach 1 Uhr nachts bin ich in der Posthalle gelandet. Wieder mal abtanzen pur. DJ war gut, mein 70-ter Geburtstag hinter mir und mit 70 tanzt sichs etwas anders als vor 70. Das ist nur im Kopf.



Wir altern alle dachte ich mir.